27.05.2008 - Forenzelt II
12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Natura Trails: Öffentlichkeitsarbeit für Natura 2000
Natura 2000 leidet unter einem Vermittlungsproblem: Der Begriff - wie auch FFH- oder SPA-Gebiete - ist in der Öffentlichkeit kaum bekannt und wird eher mit Verboten assoziiert oder verwaltungstechnisch eingestuft. Dabei schützt Natura 2000 Europas Naturschätze für unsere Kinder und ihre Kindeskinder.
Natura Trails sind Wanderwege durch Natura 2000-Gebiete, die ihre Naturschätze aktiv mit allen Sinnen erlebbar machen. Ihre Botschaft ist: Nur was wir kennen, können wir auch schützen. Die Naturfreunde Internationale, der internationale Dachverband der Naturfreunde, hat die Kampagne „Landschaft erhalten – Europa erleben“ gestartet, bei der konkrete Aktivitäten der NaturFreunde zur Förderung von Wandern und Radfahren durch Natura 2000-Gebiete unterstützt werden. Naturfreundegruppen vor allem in Österreich und Deutschland haben die Initiative aufgenommen und Wege durch Natura 2000-Gebiete in ansprechenden Broschüren dokumentiert, die die Besonderheiten einzelner Landschaftstypen und schützenswerter Pflanzen und Tiere beschreiben, denen Wanderer auf diesen „Trails“ begegnen können. Natura Trails ermöglichen naturnahen sanften Tourismus in der unmittelbaren Umgebung der Menschen und schaffen so ein positives Bewusstsein für Europas Naturschätze.
www.natura-trails.naturfreunde.de
Teilnehmer/Mitwirkend:
• Eckart Kuhlwein, Fachbereichsleiter für Naturschutz, Umwelt und sanften Tourismus im Bundesvorstand der NaturFreunde Deutschlands
• Stephan Rosenzweig, Bundesanstalt für Gewässerkunde & Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Nette
Veranstalter:
NaturFreunde Deutschland
Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin

Im Internet:

www.naturfreunde.de

Moderation:
N.N.