27.05.2008 - Forenzelt I
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Songs from the Wood- Forestry Practices and the consequences in Southern Africa
In vielen Schwellen- und Entwicklungsländern ist Holz eine wichtige Energiequelle. Mittlerweile hat sich ein globaler Holzmarkt entwickelt, der einerseits Millionen von Verbrauchern versorgt, auf der anderen Seite aber auch zunehmend die Existenz gerade dieser Menschen weltweit bedroht. Auch Südafrika sieht sich mit den Folgen dieser Entwicklung konfrontiert: Die Organisation „Timberwatch Coalition“ ist illegalen Holzplantagen auf der Spur und fordert wirksamere Maßnahmen sowohl gegen deren Verbreitung als auch zur aktiven Wiederaufforstung von Wäldern. Was muss passieren, um der Zerstörung der Lebensgrundlage vieler Menschen durch die kommerzielle Waldnutzung entgegenzutreten?
Teilnehmer/Mitwirkend:
Wally Menne, Timberwatch Coalition, Südafrika
Veranstalter:
Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V.
Postfach 309 135
10760 Berlin
Tel. 0511-357 43 88


Im Internet:

http://www.inisa.de

Moderation:
Björn Jürgensen, Politikwissenschaftler, Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V.