28.05.2008 - Forenzelt II
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Von der Farm in die Tasse: Nachhaltiger Kaffee- und Kakaoanbau
Kraft Foods ist seit hundert Jahren im Kaffeegeschäft, und wir möchten das auch noch ein wenig länger sein. Deshalb müssen wir für die Nachhaltigkeit der gesamten Kaffeekette Verantwortung übernehmen. Für alle Menschen, die am Kaffeeanbau beteiligt sind, und für das Land, in dem der Kaffee wächst." Bereits seit Anfang der 90er Jahre engagiert sich Kraft Foods in zahlreichen internationalen Projekten und Initiativen für mehr Nachhaltigkeit im Kaffeeanbau. Dazu kauft Kraft Foods Kaffee, der von Rainforest Alliance zertifizierten Farmen stammt. So trägt das Unternehmen dazu bei, dass die Kaffeefarmer und Arbeiter eine gute Ausbildung erhalten, die Kinder zur Schule gehen können und die Farmen nachhaltig bewirtschaftet werden – kurzum, dass sich die Lebensumstände der Menschen, die von der Kaffeebohne leben, verbessern. Indem Kraft Foods seiner Verantwortung gegenüber den Menschen, die vom Kaffeeanbau leben und gegenüber der Umwelt gerecht wird, sichert das Unternehmen nicht nur Lebensqualität für künftige Generationen, sondern auch seine Position als Marktführer im Bereich Kaffee.
Teilnehmer/Mitwirkend:
Nicola Oppermann, Manager Corporate & Government Affairs
Veranstalter:
Kraft Foods Deutschland GmbH


Im Internet:
-
Moderation:
N.N.