27.05.2008 - Forenzelt II
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Deutscher Moosatlas
Moose sind grüne Landpflanzen mit meist einfachem Aufbau. In der Bevölkerung ist wenig über sie bekannt. Moose haben keine echten Wurzeln, sie nehmen das Wasser über ihre gesamte Oberfläche auf und sind daher sehr empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Das macht viele von ihnen zu wahren Spezialisten (Bioindikatoren).
Mit der Veröffentlichung des Verbreitungsatlas der Moose Deutschlands von Meinunger & Schröder (2007) steht nun dem Land erstmals eine detaillierte Kartierung einer Organismengruppe zur Verfügung, die exakte Aussagen zur Umwelt in allen Teilen des Landes ermöglicht. Die Daten wurden ohne staatliche Unterstützung erhoben und vom Autor des Vortrags als Buch herausgegeben. Auf die Darstellung und Weiterführung der Datensammlung wird im Referat eingegangen.
Teilnehmer/Mitwirkend:
Dr. Oliver Dürhammer
Veranstalter:
Dr. Oliver Dürhammer
Dr. Oliver Dürhammer, Zentralstelle für die Floristische Kartierung Bayerns – Abteilung Kryptogamen
Am Schlagteil 23, Großberg
D-93080 Pentling


Im Internet:
www.moose-deutschland.de
Moderation:
N.N.