27.05.2008 - Hauptbühne
11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dreiecksbeziehung mit Risiken: Klimawandel, Invasive Arten und Biologische Vielfalt
Im Rahmen dieser Podiumsdiskussion sollen die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Klimawandel, invasiven Arten und biologischer Vielfalt für Experten und Laien anschaulich dargestellt werden. Ziel soll es sein dass Publikum für die hiermit zusammenhängenden Probleme zu sensibilisieren und ihnen anhand diverser Exponate vor Augen zu führen, welche Arten überhaupt als invasiv gelten können und was für Auswirkungen auf die biologische Vielfalt diese verursachen. Auch die Folgen des Klimawandels auf die Ausbreitung nicht-heimischer Arten soll thematisiert werden, so z.B. die rasante Verbreitung schmalblättigen Greiskrautes in Deutschland seit den 1960ern in Deutschland.
Teilnehmer/Mitwirkend:
PD Hans Jürgen BÖHMER – TU München
Prof. Dr. Elisabeth KALKO – Uni Ulm (angefragt)
PD Pia PAROLI – Uni Hamburg (angefragt)
Veranstalter:
Deutscher Naturschutzring / Forum U&E
Deutscher Naturschutzring Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände (DNR) e.V./ Forum Umwelt und Entwicklung
Geschäftsstelle Bonn
Am Michaelshof 8-10
53177 Bonn

Im Internet:

 

www.dnr.de / http://www.forum-ue.de

Moderation:
Prof. Dr. Manfred NIEKISCH – Erster Vizepräsident DNR / Uni Greifswald